Änderung meiner Webseite


Manchmal denkt man das man wirklich das richtige getan hat. Also man ist voller Überzeugung das das, was man sich so vorgestellt hat, erste Sahne ist.

Das ist es aber nicht immer. Und das konnte man auf meiner alten Webseite gut erkennen…

 

Irgendwie hatte ich mich dazu entschieden meine Webseite mit Joomla zu machen.

Für die, die jetzt sagen: Mit was? Wie bitte? Joomla… Das ist ein Content Management System.

Soll leicht zu bedienen sein und jeder der seine eigene Webseite bauen möchte, der braucht Joomla.

Das war dann wohl vor einigen Jahren so. Aber heute ist eine neues Zeitalter angebrochen und es gibt Blog Systeme, die um einiges besser zu Handhaben sind. Deshalb hatte ich mich entschieden mit meiner Seite auf WordPress zu tauschen.

Das Ergebniss kannst du ja nun sehen.

WordPress hat viel mehr Einstellungsmöglichkeiten und ist nebenbei gesagt auch einfacher zu bedienen. Ein geeignetes Theme aussuchen, ein paar Widgets installieren und schon hast du deine fertige Seite.

Was du natürlich auch noch sehen kannst, ist, das ich noch daran arbeite. Im Laufe der nächsten Tage werde ich den Blog hier erweitern und auch noch ein paar Änderungen am Design machen. Aber alles in allem ist die Seite soweit fertig. Hier gehts es zum Blog!

Man kann mich kontaktieren und auch diesen ersten Beitrag lesen. Das ist doch schon mal was. Und damit du nicht immer nur solche Beitäge wie diese Lesen musst, werde ich mich in Zukunft auch anstrengen gute Blog Beiträge zu schreiben. Also schau doch einfach ab und zu auf meine Seite, oder abonniere gleich eines meiner Social Media Kanäle. So bist du immer informiert wenn ich was auf der Seite gemacht habe.

Dann wünsch ich dir noch was, und hoffe das dir diese Seite gefällt!

Gruß Danny

Folgt mir doch auch auf: